Kanalinspektion      KI-G-EN     Grundkurs Kanalinspektion für Inspekteure nach europäischer Norm
Sachkundelehrgang Kanalinspektion von öffentlichen und privaten Abwasserleitungen in Theorie und Praxis nach europäischer Norm DIN EN 13508-2, nationalem Regelwerk DWA-M 149, Teil 2 und 5 sowie ISYBAU
 
Allgemeines

Wichtiger Hinweis:

Die neue DWA-M 149-2 (12/2013) wird behandelt! Der Lehrgang behandelt die Zustandsklassifierung gemäß DWA-M 149-3 und DIN 1986-30 vom 02/2012.
Der Lehrgang ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen "I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968).

Nach Überarbeitung der Europanorm DIN EN 13508-2 wurde im Dezember 2013 das nationale Regelwerk DWA-M 149-2 überarbeitet. Die Gemeinschaftsausgabe ist kürzlich erschienen. Was gibt es Neues? Was muss der Inspekteur umsetzen? Hier erfahren Sie es: 
Weiterbildungslehrgang (auch für Rezertifizierung der Sachkunde):  Neuerungen der DIN EN 13508-2:2011 und DWA-M 149-2:2013 (KI-Forum)

Wir weisen darauf hin, dass für neue Projekte (insbesondere Grundstücksentwässerungsleitungen) das neue Kodiersystem (Europanorm) angewendet werden muss. Da jedoch in der Praxis auch noch nach dem "alten" System (ATV-M 143-2 bzw. ISYBAU 2001 und 1996) gearbeitet wird (vor Einführung der Europäischen Norm begonnenen Projekte), bietet die SAG-Akademie den den 2-tägigen Aufbaukurs nach altem Kürzelsystem gemäß ATV-M 143-2 und ISYBAU 1996/2001 (KI-AK6) an.


Zielgruppe

  • Neulinge im Bereich Kanalinspektion
  • Kanalinspekteure, Kanalsanierer
  • Mitarbeiter von Dienstleistungsfirmen wie Rohr- und Kanalreinigungsunternehmen und Firmen der Gas- und Wasserinstallation, Notdienstfirmen
  • Mitarbeiter von Kommunen, Verbänden, Baubehörden und Ingenieurbüros

Teilnahme- und Zulassungsvoraussetzungen

  • Deutsche Sprache in Wort und Schrift

Seminarbeschreibung / Seminarinhalte

Der Kurs vermittelt die Sachkenntnis um Kanalinspektionen in Hauptkanälen und Grundstücksentwässerungsleitungen, entsprechend der einschlägigen Vorschriften, fachgerecht auszuführen. Themeninhalte sind u.a.:
  • Rechtliche Grundlagen/ Regelwerke/ Vorschriften
  • Grundlagen Kanalbau, Materialkunde
  • Grundwissen Kanalreinigung im Vorfeld der optischen Inspektion
  • Systeme zur optischen Inspektion, Fahrzeug- und Gerätetechnik
  • Vergabe von Schacht und Haltungsnummern
  • Aufbau und Anwendung des Kürzelsystems DIN EN 13508-2, DWA-M 149, Teil 2 und 5 sowie ISYBAU 2006 (auch die Neuerungen der DWA-M 149-2 vom Dezember 2013 werden behandelt!)
  • Zustandsvorklassifizierung gemäß DWA-M 149-3, ISYBAU 2006 und DIN 1986-30
  • Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der Inspektion
  • Fachgerechte Beschreibung von Schadensbildern und -filmen
  • Weiterverarbeitung der Inspektionsdaten
  • Datenübergabe nach DWA-M 150/ISYBAU (Austauschformate XML)
  • Anwendung der Arbeitshilfen Abwasser (ISYBAU)
  • Graphische Informationssysteme (GIS)
  • Wirtschaftlichkeit bei der Inspektion
  • Auftreten und Wirkung des Inspekteurs
  • Wartung und Pflege von Gerätschaften
  • Erstellung von Arbeitsplänen und Planskizzen
  • Eigen- und Fremdüberwachung
  • Einblicke in Arbeitssicherheit und Hygiene
Jeder Teilnehmer erhält eine personalisierte laminierte A4-Folie mit dem vollständigen europäischen Kodiersystem!

Lehrgangszertifikate / Teilnahmebescheinigungen

  • Zertifikat "Sachkunde" bei bestandener Prüfung
  • Bei Kursteilnahme ohne Prüfung/ nicht bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung

Kooperationen